Unsere AGB's

1. Allgemeines

1.1. Für alle Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich diese Allgemeine Geschäftsbedingungen. In Ergänzung hierzu gelten ebenfalls die den Produkten beiliegenden Lizenzbedingungen der Hersteller. Alle Produktnamen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von gelieferten Produkten abweichen.

1.2. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen, ergänzende Vereinbarungen und Nebenabreden bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Es gelten grundsätzlich unsere AGB gemäß letztgültigem Stand.

1.3. Unsere Angaben und Angebote hinsichtlich der von uns vertriebenen Produkte und -beschreibungen sind freibleibend. Im Hinblick auf die ständige technische Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte behalten wir uns Änderungen in Konstruktion und Ausführung vor. Dies gilt auch für Änderungen die dem Erhalt der Lieferfähigkeit dienen. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Der Käufer wird darauf hingewiesen, dass er Waren, die er nicht oder nicht so bestellt hat, nicht annehmen muss. Auch hier gilt das Rückgabe­/Widerrufsrecht gem. § 5.

1.4. Kaufverträge kommen erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung (E­mail genügt) oder die Annahme der Ware durch den Kunden (und nach Ablauf der Widerrufs­ / Rückgabefrist) zustande. Mit dem Öffnen der Originalverpackung, respektive der Plastikfolie, erkennt der Kunde unseren Urheberrechtsschutz und die Gewährleistungsbedingungen, sowie die Lizenzbedingungen der Hersteller an.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

2.1. Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware. Die Währung wird in € (Euro), ohne gestzliche MwSt ausgewiesen, hier gilt die Kleinunternehmerregelung §19 UstG. In den Rechnungen werden neben dem Preis die ausgeführten Leistungen ausgewiesen.

2.2. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Warenrückgabe im Originalzustand ist selbstverständlich.

2.3. Bei Lieferung gegen offene Rechnung (Behörden, Firmen) sind diese fällig ohne Abzug, zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum. Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basis­Zinssatz zu berechnen. Im Falle des Verzuges sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen an den Kunden, auch aus anderen Vertragsverhältnissen zu verweigern. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtlieferung haften wir nicht.

Ausland: Sendungen ins Ausland werden nach Aufwand berechnet.
Eine Belieferung ins Ausland erfolg gegen Vorkasse.

3. Lieferung, Versand, Gefahrübergang

3.1 Nach unserem Ermessen bestimmen wir Versandart, Versandweg und Frachtführer, sofern keine ausdrücklichen Weisungen durch den Besteller erfolgen.

3.2 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Der Besteller ist nicht berechtigt, selbständige Teillieferung zurückzuweisen.

3.3 Der Empfänger ist verpflichtet, die Sendung bei Erhalt auf äußere Unversehrtheit zu überprüfen. Sollte dennoch ein Transportschaden eingetreten sein ist eine sofortige Bestätigung durch den Anlieferer zu erstellen. Bei verdeckten Schäden setzen Sie sich bitte sofort mit dem Frachtträger in Verbindung. bringen Sie bitte das Paket umgehend zur Post bzw. zu dem eingesetzten Verkehrsträger

3.4 Bei der Zusendung von Warengegenständen und anderen Teilen an uns trägt der jeweilige Versender das Transportrisiko sowie sämtliche anfallenden Kosten. Dies gilt nicht für Rücksendungen im Rahmen des gewährten Rückgaberechtes.

4. Lieferfrist

4.1 Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die Frist ist eingehalten, wenn der Versand vor Fristablauf erfolgt.

4.2 Alle vereinbarten Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen, die nicht durch Medienservice-JCM zu vertreten sind. Schadensersatzansprüche bei Nichteinhaltung sind ausgeschlossen.

5. Rückgabe-/Widerrufsrecht für Verbraucherverträge

5.1 Wir gewähren ausschl. für Rechtsgeschäfte, die eine natürliche Person zu Zwecken abschliesst, die weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können das gesetzliche Rückgabe-/Widerrufsrecht. Solche Kunden sind an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn sie die Waren binnen einer Frist von 2 Wochen nach Erhalt auf eigene Kosten und Gefahr zurücksenden (ohne Angabe von Gründen). Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind Sonderanfertigungen und/oder Kundenwünsche. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:

Medienservice-JCM
Jens-Peter Müller
An der Parthenaue 25
04451 Borsdorf

5.2 Das Rückgaberecht besteht nicht bei versiegelter Ware, sofern die versiegelte Verpackung geöffnet/beschädigt wurde. Des weiteren besteht kein Rückgaberecht bei individuell konfigurierten Produkten welche nach Kundenspezifikationen hergestellt bzw. beschafft wurden.

5.3 Es ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Rückgabe im Originalzustand in der unbeschädigten Original­/ Verkaufsverpackung erfolgt. Bei wesentlichen Verschlechterungen (z.B. Verschmutzung, Beschädigungen, beschädigter Verkaufsverpackung, beschädigter Dokumentation, unvollständiger Rückgabe) behalten wir uns ausdrücklich vor, Ersatz zu verlangen. Ersatzansprüche treffen Sie natürlich auch bei Verlust der Ware, sofern dies nicht auf dem Wege des Rückversandes geschieht.

5.4 Unfrei eingesandte Rücksendungen werden nicht angenommen. Wir erteilen Ihnen umgehend nach Eingang und Prüfung der Ware eine entsprechende Gutschrift unter Berücksichtigung aller Punkte unserer AGB. Der Kaufpreis wird erstattet, sofern die Zahlung bereits erfolgte.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen, einschl. Nebenforderungen vor.

6.2 Der Besteller ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen. Dies gilt nicht für den Fall, dass sich der Kunde mit einer Zahlungsverpflichtung gegenüber Medienservice-JCM im Verzuge befindet.

7. Gewährleistung / Haftungsausschluss

7.1 Wir gewährleisten, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die vorausgesetzten Verwendungen oder für die gewöhnliche Verwendung eignen. Schadensersatzansprüche wegen Mängeln an der Sache sind ausgeschlossen.
Es gilt die Gewährleistungs- frist von 2 Jahren außer bei Verbrauchsmaterialien und Gebrauchtgeräten (rebuild). Für gebrauchte Artikel beträgt die Garantiezeit 12 Monate bei privater und 3 Monate bei gewerblicher Nutzung. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Eingang der Ware beim Kunden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Ergänzend hat der Kunde Ansprüche aus den Garantieerklärungen der Hersteller, die den Produkten beigefügt werden.

7.2 Keine Gewähr übernimmt Medienservice-JCM für Schäden oder Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Lagerung, Bedienung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, entstehen. Ebenfalls erlischt jegliche Gewährleistung, wenn der Kunde Eingriffe oder Reparaturen selbst vornimmt oder durch nicht von uns autorisierte Personen vornehmen lässt.

7.3 Offensichtliche Mängel sind sofort nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen. Zeigt sich ein Mangel erst später als 6 Monate nach Übergabe, so hat der Kunde den Nachweis zu führen, dass die Sache bei Gefahrübergang mangelhaft war.

7.4 Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Kaufsache bekannt wird, kann der Kunde gemäß § 439 BGB nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Medienservice-JCM kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Der Käufer ist verpflichtet den reklamierten Gegenstand mit einer genauen Fehlerbeschreibung und einer Kopie des Lieferscheines an uns zurückzusenden. Bei unberechtigter Reklamation behalten wir uns die Berechnung einer Aufwandsentschädigung für die durchgeführten Prüfmassnahmen vor. Die Höhe ist abhängig vom Aufwand, beträgt mindestens jedoch € 15,­.

7.5 Weitergehende Haftungsansprüche des Bestellers – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz bzw. grobe Fahrlässigkeit beruht.

7.6 Der Kunde ist verpflichtet die Ware nach Erhalt und vor der Weiterverarbeitung auf Richtigkeit und Verwendbarkeit für seine Anwendungszwecke zu überprüfen.

8. Verschiedenes

8.1 Als Erfüllungsort für alle beiderseitigen, aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen, einschließlich evtl. Rückgewährleistungsansprüche wird 04451 Borsdorf vereinbart.

8.2 Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Liefervertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.

9. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Leipzig oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl von Medienservice-JCM, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB od. eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

Stand 01.03.2014

Egal ob Sie uns geschäftlich oder privat kontaktieren möchten, wir freuen uns auf Sie.
Am einfachsten funktioniert dies über unser Kontaktformular - wir melden uns schnellstmöglich.

Go to top